Bilder
Termine


Bezirksgruppe - Villach

 Bezirksgruppenfoto Neu - BGNEU

 Obmann Werner Albel - Werner Albel Kontakt

   Obmann Werner Albel B.A.MA

   Tel.: 0699 - 15 66 00 92

   bgvillach@oeziv-kaernten.at

 

Vorstand

Obmann: Werner Albel B.A. MA

Obmannstv.: Horst Nuck

Schriftführer: Manfred Steiner

Schriftführerstv.: Helene Staudacher

Kassiererin: Gabriele Rabensteiner

Kassiererinstv.: Hannelore Potisk

Kassaprüferin: Helene Staudacher

Kassaprüferstv.: Heinz Schranzer 

 

Sie finden uns auch auf Facebook!


Chronik

 

Hilfe für Behinderte geht alle  an - denn jeder kann der nächste sein.

Am 20.09.1969 wurde die Bezirksgruppe Villach im Hotel Brauhaus unter dem Vorsitz von LO Stv. Anton Engelhart gegründet.

Als neuer Bezirksobmann übernahm Anton Engelhart mit seinen Mitarbeitern Obmann Stv. Stissen Gerhard, Schriftf. Galli Waltraud, Kassier Bilsak Her-mine sowie den Beisitzern Duch Alois, Pachernegg Werner und Wucherer Valentin die gesamte Betreuung der Behinderten im Bezirk Villach. Schon ab dem Jahre 1970 gab es für die Mitglieder des ÖZIV verschiedenste Vorteile. Z.Bspl. gewährte uns die Firma Kowatsch Verkehrbetriebe eine Fahrpreis-ermäßigung von 50% in Villach.

Ab Dezember  1970 war Alois Duch Bez.Obmann von Villach.  Unter seiner Führung fand die  Fahrt ins Blaue erstmalig am  18.07.1971 statt.

1971 wurde Franz Bilsak zum neuen BO von Villach gewählt. Zu diesem Zeitpunkt hatten wir bereits 249 Mitglieder. Ebenfalls wurde im Oktober 1971 eine Jugendgruppe gegründet, die Bastelarbeiten durchführte.

Am 22. Feber 1975 übernahm BO Ofner Renato die Führung. Fast 22 Jahre war Ofner Vor-sitzender der Bezirksgruppe Villach. Neben Ausflügen auf das Naßfeld, Tagesreisen ins Burgenland, und zahlreichen Herbstausflügen nach Kroatien und Slowenien, fanden unter seiner Leitung auch mehrere Sommerfeste in Latschach statt. Dank seiner Initiative wurden 1978 die ersten Behindertenparkplätze, sowie 1982 die erste behindertengerechte Telefonzelle in Villach errichtet. Auch  zur  Entstehung  eines neuen  Landesgruppenbüros  trug die Bezirksgruppe Villach  wesentlich bei.

Im Sommer 1990 wurde von BO Renato Ofner der ÖZIV-Behindertenbus dem Roten Kreuz für Behindertenfahrten zur Verfügung gestellt. Diesen Fahrten-dienst für Behinderte gibt es auch heute noch.

Zum fixen Bestandteil unserer Jahresplanung wurde auch die Faschingsfeier sowie ein Grill-nachmittag, der erstmals im Jahre  1983 stattfand.

Am 01. Dezember 1996 wurde bei der Jahreshauptversammlung Renato Ofner zum Ehrenobmann sowie Hofner Gerhard  als neuer Bezirksobmann gewählt.

Neben zahlreichen Ermäßigungen, die von Villacher Kaufleuten den Mitgliedern unseres Verbandes gewährt werden.

Ab 2004 übernahm Peter Knafl als BO die Betreuung im Bezirk Villach. In dieser Zeit wurde mit auch die „Benifiz Gala together“ durchgeführt welche unter der Leitung vom Landespräsidenten Hr. Hofner Gerhard stattfand. Diese Veranstaltung  zeigte  Leistungen von Menschen mit Behinderungen. Die Einnahmen kamen dem ÖZIV zugute. Ab 2005 übernahm Fr. Anneliese Esther-Peter die Bezirksgruppe. Sie leitete die Bezirksgruppe als BO mit sehr viel Engagement und neuen Ideen sehr erfolgreich bis 2007. Dann wurde die Leitung der Bezirksgruppe wieder an Hr. Knafl übergeben bis am 7. Dezember 2008  Hr.  Rudolf Kravanja als neuer BO von Villach die Führung übernahm.

Rudolf Kravanja  hat die Vision eines barrierefreien Kärntens. Selbstverständlich gehört ein Gleichstellungsbeirat, genauso wie ein Kulturbeirat in die Stadt Villach.

Kurze Vorstellung unseres neuen Vorsitzenden, Herrn Werner Albel, B.A. MA den wir als Obmann in unserem Team willkommen heißen.

Er ist am 8. Dezember 1969 in Villach geboren, glücklichst verheiratet und Vater einer reizenden Tochter, welche als 14 jährige Schülerin das Gymnasium Perau besucht.

Herr B.A. MA Albel hat das Studium der Sozial- und Integrationspädagogik sowie auch das Studium der Erziehungs- und Bildungswissenschaft an der Alpen-Adria Universität in Klagenfurt erfolgreich absolviert. 

Schwerpunkte im Studium waren Barrierefreies Bauen sowie Selbstbestimmtes Leben von Menschen mit Behinderungen. Herr B.A. MA Albel ist selbst gebehindert und somit Experte in Fragen der Integration sowie Inklusion von Menschen mit Behinderungen.